Dao De Jing, 80. Kapitel

80. kapitel klein das land, wenig bevölkert. maschinen zur verzehnfachung der produktion stehen bereit: man benutzt sie nicht. darauf hinwirken, dass das volk den tod ernst nimmt und nicht weit reist. obwohl es boote und wagen gibt: keiner steigt ein. obwohl es waffen und ausrüstung gibt: keiner stellt sie zur schau. darauf hinwirken, dass das […]

Sublimationstraining

Xiu Lian 修煉 ist, ebenso wie ‚Nei Gong‘, ein weiterer chinesischer Begriff, der in letzter Zeit manchmal für ‚Qigong‘ verwendet wird, um etwas möglicherweise Höheres, Tieferes auszudrücken. Dieser Begriff entstammt dem Daoismus. Wir schlagen ‚Sublimationstraining‘ als Übersetzung vor: Xiu 修 bedeutet ’studieren/lernen, aufbauen, ausbilden‘; Lian 煉 bedeutet ‚raffinieren, schmelzen, läutern‘. Im Daoismus wird er in […]

Da lachte der alte Indianer

Eine Schülerin der Dao Yuan Schule hatte früher einmal an einer Studienreise nach Südamerika teilgenommen. Es ging darum, dortige schamanische Traditionen kennen zu lernen. Besonders beeindruckt hat sie der Unterschied der Praktiken in zwei verschiedenen Dörfern, das eine am Meer gelegen, das andere in den Bergen. Im Dorf am Meer praktizierte man das, was man […]

Qigong, Nei Gong

In letzter Zeit drängt ein Begriff in die westliche Öffentlichkeit, der sich um Abgrenzung zum ‚Qigong‘ bemüht, der des ‚Nei Gong‘. Im ‚Qigong‘ gehe es ’nur‘ um das Qi, im ‚Nei Gong‘ gehe es hingegen um Jing (Essenz), Qi (Energie-Materie) und Shen (Geist) gleichermaßen, so eine der Argumentationen, schlussendlich um das Erreichen des Dao. ‚Nei […]